EnteroZoo Detox gel Tube 100g

11,65 €

(100 g = 11,65 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Erste Hilfe für Ihr Tier bei Vergiftung.

Bei Vergiftung, schlechter Verdauung oder Durchfall - sollte in keiner Hausapotheke fehlen.


EnteroZoo dient zur Entgiftung und bindet im Verdauungstrakt toxische Stoffe, pathogene Bakterien und Allergene an sich und entfernt sie aus dem Körper. Es wird unverdaut wieder ausgeschieden und ist somit unbedenklich.

EnteroZoo ist ein neues Präparat auf Natursiliciumbasis. Sein Vorteil bei der Anwendung in der Tiermedizin ist die Geschmacks- und Geruchslosigkeit. Die Tiere nehmen daher das Präparat in der Regel problemlos auf. Einfach 1-3 mal täglich einen Löffel ins Wasser oder Futter mischen. Bei schwerer Erkrankung des Tieres kann EnteroZoo auch direkt ins Maul gegeben werden.

EnteroZoo
- wirkt im Verdauungstrakt wie ein selektiver Filter, nur die Schadstoffmoleküle werden eingefangen.
- greift nicht in den Stoffwechselprozess ein und wird mit dem Kot ausgeschieden.
- hilft das Gleichgewicht der Darmflora zu regeln und unterstützt damit die Widerstandsfähigkeit des Organismus.
- ist chemisch neutral, d.h. es können gleichzeitig beliebige andere Medikamente verabreicht werden.
- wirkt auf natürlichem Wege.
- belastet nicht den Organismus.


Standardmäßige Dosierung je nach Tierart und Gewicht:


(Annähernde Mengen: 1 Teelöffel = 5 g = 1/2 Beutel, 1 gehäufter Teelöffel = 10 g = Beutelinhalt, 1 Esslöffel = 15 g = 1 und 1/2 Beutel. EnteroZOO wird nicht resorbiert, Überdosierung bei irrtümlich eingegebener größerer Menge ist also belanglos.


Hunde und Welpen:

bis 4 kg 1/2 Teelöffel 1–3x täglich, bis 15 kg 1 Teelöffel 1–3x täglich, 15–50 kg 1 gehäufter Teelöffel 1–3x täglich, ab 50 kg 1 Esslöffel 1–3x täglich direkt ins Maul eingeben, dem Futter beimischen , auf einen Leckerbissen auftragen oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;


Katzen und Kätzchen:

bis 2 kg 1/2 Teelöffel 1–3x täglich, ab 2 kg 1 gehäufter Teelöffel 1–3x täglich direkt ins Maul eingeben, dem Futter beimischen, auf einen Leckerbissen auftragen oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;


Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen, Biberratten usw.:

1/2 Teelöffel 1–3x täglich in geringer Menge Wasser im Trinknapf verrühren oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;


Hamster, Mäuse, Wanderratten usw.:

1/3 Teelöffel 1–3x täglich in geringer Menge Wasser im Trinknapf verrühren oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;


Vögel:

1 Teelöffel 1x täglich in 1 dl Trinkwasser verrühren, jeden Tag neue Lösung zubereiten;


Geflügel:

1 Esslöffel 2x täglich in 1 l Trinkwasser verrühren;


Schweine und Ferkel, Rinder und Kälber, Ziegen und Zickel, Schafe und Lämmer, Pferde und Fohlen:

0,5 g je 1 kg Körpergewicht 3x täglich in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen oder über das Futter geben;